Zum Inhalt wechseln Zur Suche wechseln

Kennzahlen

 

Das Wachstum der JURA Elektroapparate AG mit Hauptsitz im solothurnischen Niederbuchsiten hielt auch im vergangenen Geschäftsjahr an. Mit 542,4 Mio. CHF konnte ein Umsatzplus von 5,1 % realisiert werden. 398'000 Kaffeespezialitäten-Vollautomaten verkaufte JURA 2019. Das entspricht einer Steigerung von 18'000 Einheiten gegenüber Vorjahr. «Als treibende Kräfte erwiesen sich unsere Modelle ENA 8, E8, S8 sowie die X8», erklärte CEO Emanuel Probst anlässlich der heutigen Medieninformation. Ein besonderes Momentum herrschte in den Märkten Polen, Frankreich, Belgien und Kanada. Glücklich zeigt sich JURA auch über die Vertragsverlängerung mit Markenbotschafter Roger Federer um weitere fünf Jahre. «Für 2020 setzen wir uns 420'000 verkaufte Vollautomaten zum Ziel», so Probst. «Die aktuelle Situation nutzen wir, um unseren Innovations- und Digitalisierungsprozess mit noch mehr Schub konsequent voranzutreiben.»

Geschäftsentwicklung

 

 

 

2019*

2018

Umsatz

 

 

Umsatz JURA Gruppe in Mio. CHF

542,4

515,9

Umsatzanteil Europa

80,5 %

80,5 %

Umsatzanteil Rest of World

19,5 %

19,5 %

Absatz
Anzahl Vollautomaten


398‘000


380‘000

Personal



100%-Stellen Gruppe

788

771

100%-Stellen Schweiz (inkl. 24 Lernende)
Anteil

275
34,9 %

281
36,5 %

100%-Stellen International
Anteil

513
65,1 %

490
63,5 %

*) provisorische Zahlen